2012-11 Vortragsveranstaltung im Augustinum: Prof. Flemming über die deutsche Frauenbewegung

Vortrag aus der Reihe „Frauen machen Geschichte“ 

veranstaltet von der VHS der Sachsenwaldgemeinden Aumühle und Wohltorf e.V. und des Zonta Club Aumühle-Sachsenwald e.V.

„Nie sah die Welt eine ehrbarere, bescheidenere Bewegung als diese deutsche Frauenbewegung."

Die Frauenbewegung als Aufbruch in die Moderne? Das 19. Jahrhundert ist ein Jahrhundert tief greifender Veränderungen, ein Jahrhundert der Bewegung und der Bewegungen. Historikerinnen heute sprechen vom „Jahrhundert der Frau" und meinen damit – bezogen auf die deutsche Geschichte – die Zeitspanne von 1848 bis 1933.

Was dies heißt, wie Rollen und Rollenbilder sich allmählich wandelten, welche Anteile die Frauenbewegung daran hatte, wie diese sich mit der Welt der Moderne auseinandersetzte: Dies alles wird Gegenstand des Vortrags sein.

Vortrag vom Prof. Dr. Jens Flemming. Er  ist Professor für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Kassel. Hier geht es zu seiner Website http://prof-dr-jens-flemming.de