Zonta says NO

Frauen und Kinder sind im häuslichen Umfeld überproportional häufig körperlicher und seelischer Gewalt ausgesetzt. 

Gewalt ist keine Lösung für partnerschaftliche Konflikte. Frauen, die geschlagen werden, können Schutz in Frauenhäusern suchen. Wenn dort ein Platz frei ist...

Immer noch gibt es in der Bundesrepublik Deutschland viel zu wenig safe places. Noch zehn Jahre nach der Unterzeichnung der Istanbul Konvention (2011) ist Deutschland mit mehr als 10.000 solcher Plätze im Soll.

Deswegen setzt sich ZONTA dafür ein, dass jede Frau einen Anspruch auf einen Schutzraum hat. Vom 6. November bis 6. Dezember werden Unterschriften für eine Petition gesammelt - beteiligen Sie sich bitte, damit in unserem Land, in unserer direkten Nachbarschaft Frauen mit ihren Kindern Schutz finden. 

     

Um auf die unhaltbare Situation dieser Frauen hinzuweisen, veranstalten wir gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten des Amtes Hohe Elbgeest, Nina Stiewink, eine Theater-Aufführung.

Am Sonntag, 28. November 2021, wird die Berliner Schauspielerin Susann Kloss das Monodrama von W. Happel "Die Wortlose" auf die Bühne bringen. 

20:00 Uhr, Christa-Höppner-Platz 1 in Dassendorf

Eintritt 15,- Euro bzw. für Schüler*innen 10,- Euro inkl. ein Getränk. Karten-Vorbestellung unter vorstand@zonta-aumuehle-sachsenwald.de sowie Abendkasse.